Bevor man sich überhaupt einen Hund zulegt, sollte genauestens überlegt werden, ob die räumlichen Begebenheiten es überhaupt zu lassen. Gerade Welpen tollen viel herum und papillon-274182_640da ist Platz ein wichtiger Faktor. Des Weiteren sollte man viel Zeit für den Familienzuwachs aufbringen können, denn Hunde sollten laut Tierarzt nicht viel länger als vier Stunden alleine sein. Das wohl wichtigste Kriterium, wo bleibt das Tier während Frauchen und Herrchen Urlaub machen? Nicht selten liest man kurz nach Weihnachten oder in der Ferienzeit von ausgesetzten Hunden.

Sind Mischlinge nicht so anfällig?

Manche meinen man sollte lieber einen Mischlingshund kaufen, da sie nicht so anfällig für Krankheiten sind. Sind Rassehunde wirklich überzüchtet? Die Wahrheit ist, jeder der sich einen Vierbeiner zulegt, muss sich im Vorfeld über die Eigenschaften des Hundes genau informieren. Es gibt ruhige Rassen, Rassen, die nur für die Jagd ausgesucht werden sollten, aber auch die lebhaft und neugierig sind.
... weiterlesen

Nach mehreren Beißattacken von Hunden hat Niedersachsen seit neuestem eine neue Verordnung. Personen, die sich einen Hund zulegen möchten, müssen nicht nur im Besitz dog-329280_640einer Hundeversicherung sein, sondern müssen auch einen Hundeführerschein haben. So müssen unerfahrene Menschen beweisen, dass sie mit einem Hund umgehen können.

Das Kuriose an der Angelegenheit ist nur, dass es völlig egal ist, ob es sich um einen Deutschen Schäferhund handelt, oder einen Yorkshire Terrier. Eine Hundeversicherung ist das kleinste Übel. Auf der Seite www.hundeversicherung-tc.de kann man die Tarife schnell vergleichen und eine gute und günstige Hundeversicherung in ein paar Minuten auch gleich online abschließen. Der Hundeführerschein ist zeitlich aufwendig und im übrigen auch nicht ganz billig. ... weiterlesen

Der Hund gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten Haustieren des Menschen. Sie werden lazy-dog-317973_640als Schoßhündchen, als Wach- oder Hütehund sowie als Familienmitglied gehalten und sind selbst als Begleiter für Sehbehinderte oder Blinde unersetzlich. Dennoch kommt es hin und wieder zu Zwischenfällen, die wir in den Medien mit verfolgen können. Da kommt zuweilen ein anderes Tier oder auch ein Mensch zu Schaden. Nicht selten liegt dies an der falschen Haltung des Tieres, denn wie wir alle wissen, wird kaum ein Lebewesen bösartig geboren. Zumeist geraten sogenannte „Kampfhunde“ ins Visier, die vom Besitzer bestmöglich mit einer Hundeversicherung als auch Hundehaftpflichtversicherung versichert werden sollten. ... weiterlesen

Der Hund ist der beste Freund des Menschen – das ist kaum von der Hand zu weisen. Dennoch verläuft das Zusammenleben von Mensch und Tier nicht immer reibungslos. Vor allem in der Stadt beobachten wir des Öfteren Situationen, die für Ärgernisse sorgen. So ist es nur verständlich, dass Halter in heutiger Zeit eine Hundehaftpflichtversicherung und Hundeversicherung benötigen.

Von Gesetzen und Verordnungen

dog-219892_640Wer sich einen Hund zulegt, der trägt auch zu 100% die Verantwortung für das Tier. So kann der Hundehalter gemäß des § 223 ff. StGB aufgrund von Körperverletzung dingfest gemacht werden, sofern ein Mensch oder ein anderes Tier verletzt wurde. Ebenso können auch andere Schäden, die der Hund verursacht hat, über den Halter geltend gemacht werden, da dieser in jenem Fall schadensersatzpflichtig ist, wie die Paragraphen 833 sowie 843, 844 sowie 847 des BGBs belegen. Aus diesem Grund sind die Hundehaftpflichtversicherung sowie eine etwaige Hundeversicherung besonders wertvoll, schützen diese den Hundebesitzer vor finanziellen Schäden. ... weiterlesen

Tierfreunde gibt es in Deutschland immer mehr. Die Versicherung ist bei den Unmengen an schafer-dog-74676_640Kleintierhaltern, die lediglich einem Kaninchen, einer Schildkröte, einem Meerschweinchen oder einem Vogel ein Zuhause geben, meist kein Problem. Denn eine Versicherung gegen die Schäden, die Kleintiere wie eben genannt, anrichten können, ist in der herkömmlichen Privathaftpflichtversicherung bereits enthalten. Sobald das Tier aber dann ein etwas größeres ist, benötigt man, um sich vor Schäden zu schützen, eine Tierhaftpflichtversicherung. Eine Tierhaftpflichtversicherung ist nicht teuer. Für einen Hund kostet, sie durchschnittlich etwa 80 Euro, für ein Pferd etwa 120 Euro im Jahr. ... weiterlesen